HündinnenFemale

Hündinnen

Isa

 

Alter: geboren ca. Mitte April 2022
Geschlecht: Hündin
Kastriert: nein, zu jung
Schulterhöhe wenn ausgew. ca. Kniehöhe
Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Welpen, Katzen

Isa lebt, seitdem Anca das Welpenmädchen im Zentrum von Trusesti gefunden hatte, bei ihr in ihrem "Safe Place" mit weiteren Welpen und Junghunden ohne Probleme zusammen. Aus dem damals verängstigten Welpen ist ein fröhliches, munteres und verspieltes Hundekind geworden. Von ihrer Vergangenheit bemerkt man nichts mehr. Isa ist neugierig und voller Tatendrang. Sie möchte alles kennenlernen, testet Dinge aus, ob sie sich zum Spielen eignen. Nach einem aufregenden Erforschen ihrer näheren Umgebung, legt sich Isa gerne zu ihrem Menschen auf den Schoß oder zu seinen Füssen. Isa liebt menschlichen Körperkontakt, dann ist ihre kleine Welt in Ordnung.

Isa ist ein kleiner Wirbelwind, der die Welt kennenlernen möchte. Dazu suchen wir aktive Menschen, die gerne eine neugierige und lernfreudige Junghündin an ihre Seite wissen möchten. Isa ist zu jedem freundlich und könnte so auch überall mitgenommen werden, wo Hunde erlaubt sind. Natürlich muss Isa noch sehr viel lernen. An der Leine laufen, Stubenreinheit, im Auto mitfahren, Kommandos und noch vieles mehr. Doch mit ihrer Geduld, ihrem Einfühlungsvermögen und ihrer Liebe, wird Isa bestimmt alles meistern können. Da Isa auch sehr verspielt ist mit ihren Artgenossen, würde sie sich sicher über einen ebenso spielfreudigen Hundekumpel in ihrem neuen Zuhause freuen. Dies ist aber kein Muss.

Isa wird bei ihrer Ausreise vollständig geimpft, entwurmt und gechippt sein.


Sheila

 

Alter: geboren ca. Mitte April 2022
Geschlecht: Hündin
Kastriert: nein, zu jung
Schulterhöhe wenn ausgew. ca. über Kniehöhe
Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Welpen, Katzen

Eine Straßenhündin kümmerte sich rührend um ihren Nachwuchs und zog ihre 5 Welpen groß. Dann war es Zeit, dass die kleinen Fellnäschen einen neuen, sicheren Wirkungskreis bekamen. 2 Welpen haben eine Familie in Rumänien gefunden. Sheila, Scotty und Scally warten nun auf ihre eigenen Familien, zu denen sie reisen dürfen. Ihre Mama hatte zwischenzeitlich noch 4 Waisen Welpen adoptiert und zog diese nun auch groß.

Sheila, Scotty und Scally sind nun in Ancas "Safe Place" umgezogen und leben dort mit weiteren Welpen zusammen. Die 3 Fellnäschen sind zu freundlichen und aufgeschlossenen Hundekindern herangewachsen. Munter toben sie mit ihren Hundefreunden umher, genießen Sonnenbäder und das Zusammenliegen nach einer anstrengenden "Fang-mich" Runde. Und doch sind Sheila, Scotty und Scally sofort zur Stelle, wenn ein Helfer oder ein Besucher ihr Gehege betritt. Freudig schwanzwedelnd kommen die Drei herbei, um den Menschen zu begrüßen und Streicheleinheiten zu bekommen. Natürlich wird auch versucht auf den Schoß zu klettern, um ihm ganz nahe zu sein. Aber die 3 Welpen haben auch schon mal Unsinn im Kopf und ziehen an Schnürsenkel oder entwenden den Handfeger der Helferinnen.

Nun wird es Zeit, dass auch Sheila ihre Menschen findet. Menschen, gerne eine Familie mit älteren Kindern, die sich mit Freude der Herausforderung Hundeerziehung stellen möchten. Wir suchen Menschen, die Sheila mit Liebe, Geduld und Einfühlungsvermögen alles beibringen möchten, was das Hundemädchen wissen und können sollte. Wir suchen Menschen, die mit einem Lächeln im Gesicht über angeknabberte Schuhe oder einer Pfütze am Morgen hinweg sehen können. Der Besuch einer Hundeschule wäre wünschenswert.

Sheila wird bei ihrer Ausreise vollständig geimpft, entwurmt und gechippt sein.


Liesel

 

Alter: geboren ca. September 2021
Geschlecht: Hündin
Kastriert: ja
Schulterhöhe ca. 52 cm
Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Welpen, Katzen

Liesel hat sich zu einer freundlichen, sehr menschenbezogenen, aufgeschlossenen Hündin entwickelt. Sie liebt einfach jeden Zweibeiner, egal ob Frau, Mann oder Kind. Jeder, der das "Safe Place" betritt wird schwanzwedelnd begrüßt und zum Streicheln und Schmusen aufgefordert. Und da spielt es keine Rolle, ob es ein Helfer von Anca oder ein Besucher ist, den sie eventuell gar nicht kennt. Ohne aufdringlich zu sein, folgt Liesel dem Menschen und wartet auf die Gelegenheit, wieder eine Streicheleinheit zu ergattert. Als Dankeschön verteilt sie gerne Küsschen oder leckt zärtlich Hände.

Zu ihren Artgenossen ist Liesel ebenso aufgeschlossen und freundlich, wie zu uns Menschen. Deshalb darf sie sich auch frei im Auslaufgehege bewegen. Dort lebt sie mit weiteren Hunden in verschiedenen Altersklassen, Größen und beider Geschlechter zusammen. Liesel ist gerne mit ihren Artgenossen zusammen, genießt dessen Nähe. Sie tobt auch schon mal eine Runde durchs Auslaufgehege mit ihnen. Aber nichts ist schöner für Liesel als von "ihrem" Menschen, Aufmerksamkeiten zu bekommen. Und wenn sich dabei ein weiterer Hund dazugesellt - ok - der Mensch hat ja zwei Hände. Liesel kennt auch Katzen und hat keine Probleme mit den Samtpfoten.

Kurzum, Liesel ist eine sehr verschmuste, anhängliche und bildhübsche Hündin. Von ihrem Aussehen her, könnte in ihrer Ahnengalerie eine nordische Hunderasse vertreten sein. Sie hat flauschiges, dickes Fell und wunderschöne Augen, mit einem Blick der Menschenherzen zum Schmelzen bringen kann.

Wir suchen Menschen für die verschmuste Liesel, gerne eine Familie mit älteren, standfesten Kindern, die mit Geduld, Zeit und viel Liebe, Liesel als neues Familienmitglied in ihrem Leben aufnehmen möchten. Abenteuer mit ihrer neuen Familie erleben, schöne Spaziergänge, Kommandos und Tricks lernen, ja, das würde Liesel gefallen. Und natürlich viele streichelnde Hände wäre der Himmel auf Erden für die wunderschöne Liesel.

Liesel wird bei ihrer Ausreise vollständig geimpft, entwurmt, gechippt und kastriert sein.


Leona

 

Alter: geboren ca. Juli 2021
Geschlecht: Hündin
Kastriert: ja
Schulterhöhe ca. 48 cm
Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Welpen, Katzen

Es sind einige Wochen vergangen, seitdem Leona und ihr Bruder Lorin gefunden wurden. Die beiden Geschwister sind zu fröhlichen und munteren Junghunde herangewachsen. Mittlerweile sind sie auch zu Anca in ihr "Safe Place" umgezogen und leben dort mit anderen Junghunden zusammen. Verspielt toben sie mit ihren Hundefreunden umher, spielen Fangen oder versuchen spielerisch herauszufinden, wer stärker an der Decke ziehen kann. Leona und Lorin kennen auch Katzen und haben kein Problem mit den Samtpfoten.

Leona, ebenso wie ihr Bruder Lorin, sind menschenbezogen und würden gerne immer zu gestreichelt werden. Genießerisch geben sie sich ganz der Zuwendung hin, schließen ihre Augen und schlafen sogar fast dabei ein, wenn da nicht der eine oder andere Junghund auch auf den Schoß oder gestreichelt werden möchte. Auch fremde Menschen können sehr schnell Leona und Lorins Vertrauen gewinnen. Spricht man sie freundlich und sanft an, gibt es kein Halten mehr und beide Fellnäschen kommen herbei geeilt, um den Besuch freundlich zu begrüßen.

Wenn Sie sich der Verantwortung bewusst sind, was es bedeutet einen Junghund in ihr Leben hinein zu lassen, und damit sein ganzes Hundeleben lang, dann könnte die hübsche Leona Ihre neue Begleiterin sein. Wir suchen für das hübsche Hundemädchen Menschen, denen es bewusst ist, dass ein Junghund noch sehr viel lernen muss. Viele Dinge werden Leona fremd vorkommen hier bei uns. Aber wir sind uns sicher, dass Leona dies mit Ihrer Geduld, Zeit, Liebe, Unterstützung und Einfühlungsvermögen alles meistern und erlernen kann. Gegen einen freundlichen Hundekumpel hat Leona bestimmt nichts einzuwenden. Dies ist aber keine Bedingung. Der Besuche einer Hundeschule wäre wünschenswert.

Leona wird bei ihrer Ausreise vollständig geimpft, entwurmt, kastriert und gechippt sein.


Kylie

 

Alter: ca. 1 Jahr (geboren ca. Juli 2021)
Geschlecht: Hündin
Kastriert: ja
Schulterhöhe ca. 50 cm
Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Welpen und Katzen

Einige Zeit ist vergangen, seitdem Cristina Kylie und ihre Geschwister am Müllplatz gefunden hat. Kylie hat überlebt und ist zu einer sehr freundlichen und menschenbezogenen Junghündin herangewachsen. Sie hat ihre Pflegestelle gewechselt und ist zu Anca in ihr "Safe Place" gezogen. Dort lebt die hübsche Kylie mit weiteren Artgenossen, Rüden und Hündinnen, in verschiedenen Größen und Alters, ohne Probleme zusammen. Kylie ist für ihr junges Alter eher ruhig und besonnen. Laufen die anderen Hunde aufgeregt umher, wenn sich ein kleiner Vogel ins Gehege verirrt hat, so setzt sich Kylie hin und schaut sich das "Theater" vom Randplatz an. Man könnte meinen, sie "schmunzelt" und denkt dabei, wie dumm die anderen Hunde sind, weil sie den Vogel doch je nie erwischen werden. Diesen Eindruck vermittelt Kylie, wenn man sie dabei beobachtet.

Hingegen ist Kylie ganz anders, wenn ein Besucher das Gehege betritt. Freudig kommt sie herbei gelaufen, um den Menschen zu begrüßen. Aufgeregtes Schwanzwedeln, Hände ablecken, Kylie kann ihre Freude kaum im Zaum halten. So gerne mag sie Menschen. So gerne mag sie gestreichelt werden. So gerne möchte sie mit dem Menschen mitgehen, wenn er das Gehege wieder verlässt. Dann schaut Kylie traurig hinterher, setzt sich hin und wartet wieder auf dem Moment, wenn ein Mensch wieder in ihr Gehege kommt und ein wenig Zeit für sie hat. Kylie kennt auch Katzen und hat keine Probleme mit den Samtpfoten.

Kylie hat eine kleine Besonderheit. Seit ihrer Geburt besitzt Kylie einen Stummelschwanz, mit dem sie super gut wackeln kann. Sie kann mit ihrem Stummelschwanz ebenso gut ihre Freude und Aufregung anzeigen, wie jeder andere Hund, der einer langen Rute hat, auch. Kylies Artgenossen sehen ihre Besonderheit nicht als Problem oder gar als Schönheitsfehler.

Für die hübsche Kylie wünschen wir uns Menschen, vielleicht eine Familie mit älteren Kindern, die mit Freude der jungen Hündin alles Neue mit Geduld, Ruhe und Gelassenheit zeigen und beibringen möchten. Menschen, die mit Hundeverstand Kylie fördern und fordern möchten. Kylie muss noch viel lernen. Stubenreinheit, an der Leine laufen, im Auto mitfahren, Kommandos und noch so vieles mehr sind alles Dinge, die Kylie nicht kennt. Aber mit dem Einfühlungsvermögen ihrer neuen Familie/Menschen wird Kylie bestimmt jede Hürde nehmen können. Bestimmt hätte Kylie auch nichts dagegen, wenn in ihrem neuen Zuhause ein freundlicher Hundekumpel auf sie warten würde. Der Besuch einer Hundeschule wäre wünschenswert.

Kylie wird bei ihrer Ausreise vollständig geimpft, entwurmt, gechippt, kastriert sein.


Ioana

 

Alter: geboren ca. Juni 2021
Geschlecht: Hündin
Kastriert: ja
Schulterhöhe ca. 40 cm (kurze Beine/langer Körper)
Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Welpen und Katzen

Ioana ist zu einer freundlichen, aufgeschlossenen und aufgeweckten Junghündin herangewachsen. Sie lebt nun bei Anca in ihrem "Safe Place" mit anderen Artgenossen, beider Geschlechter, ohne Probleme zusammen. Gerne ist Ioana überall mittendrin und fast immer, für ein Zerrspielchen oder andere spielerische Aktivitäten zu haben. Findet ein Hundefreund etwas Spannendes, wie eine Feder oder Blatt, wird es untersucht und getestet, ob es sich zum Spielen eignet.

Ioana ist dem Menschen sehr zu getan. Sie liebt uns Menschen über alles, da spielt es keine Rolle, ob Mann, Frau oder Kind, Hauptsache mit ihr wird geschmust, sie wird gestreichelt und liebkost. Meist ist Ioana auch die Erste am Zaun, wenn sich ein Besucher ihrem Gehege nähert, um ihn freundlich und manchmal auch, etwas stürmisch zu begrüßen. In den ersten Minuten kennt ihre Freude kaum Grenzen. Ioana dreht sich auf den Rücken, damit der Besucher sie streicheln kann. Küsschen geben, Hände lecken, Ioana möchte "ihren" Menschen zeigen, wie sehr sie ihn mag.
 
Ioana ist neugierig auf alles und sie möchte die Welt kennenlernen. Möchte wissen, was es da draußen noch alles so gibt und das am Liebsten dies mit ihrem Menschen, mit ihrer Familie zusammen. Wir suchen für Ioana Menschen, die gerne mit ihrer neuen Begleiterin "arbeiten" möchten. Menschen, die Ioana fördern und fordern möchten. Es scheint, dass Ioana sehr interessiert an Gerüchen und sportlichen/spielerischen Aktivitäten ist. Eventuell hätten Ioanas neuen Menschen Gefallen daran, Ioanas Vorliebe auszubauen. Kinder sollten in einem standfesten Alter sein, da die junge Hundedame manchmal zu ungestüm sein kann. Der Besuch einer Hundeschule wäre wünschenswert.

Ioana wird bei ihrer Ausreise vollständig geimpft, entwurmt, gechippt und kastriert sein.


Kelly

 

Alter: geboren ca. April 2021
Geschlecht: Hündin
Kastriert: ja
Schulterhöhe i.M. 55 cm
Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Welpen und Katzen

Kelly und ihre 3 Geschwister (Keiko, Kim und Kati) leben seit ihrer Rettung bei Anca in ihrem "Safe Place" und haben sich zu fröhlichen, aufgeweckten Junghunden entwickelt. Die Monate vergingen und zwei ihrer Geschwister hatten das Glück und fanden Menschen, die sich in sie verliebten und adoptierten. Nur Kelly und Keiko warten leider noch immer auf ihre Chance.

Kelly hat sich zu einer sehr sozialen, freundlichen, aufgeschlossenen Junghündin entwickelt und darf sich deshalb im Auslaufgehege frei bewegen. Dort lebt sie mit ihrem Bruder Keiko und weiteren Artgenossen beider Geschlechter ohne Probleme zusammen. Kelly zeigt sich bei Anca ausgeglichen und in sich ruhende, junge Hündin, die so schnell nichts "auf die Palme" bringen kann. Gelassen schaut sie Rangeleien von anderen Junghunden zu, ohne sich einmischen zu wollen. Lieber liegt Kelly in der Sonne und lässt sich aufwärmen und döst vor sich hin.

Dann aber, wenn ein Besucher oder ein Helfer von Anca das "Safe Place" betritt, ist Kelly nicht mehr ruhig und gelassen. Freudig wedelnd läuft Kelly dem Besucher oder Helfer entgegen, um ihn freundlich zu begrüßen. Da spielt es keine Rolle, ob Kelly diesen Menschen schon kennt oder nicht. Frau, Mann oder Kind, Kellys Augen leuchten, wenn man sie dann gestreichelt. Die junge Hündin sehnt sich sehr nach menschlicher Nähe. Genießerisch legt sie ruhig ihren Kopf auf eine Schulter, schließt die Augen und nimmt ganz diesen Moment der Nähe in sich auf. Verträumt schaut Kelly "seinen" Menschen an und man kann einfach gar nicht anders, man muss weiter mit Kelly schmusen. Kommt dann die Zeit und der Mensch geht wieder, ändert sich Kellys Blick und sie schaut ihm traurig hinter her.

Kelly hat kurzes, blondes Fell und wir vermuten, dass eventuell ein Labrador in ihrer Ahnengalerie zu finden ist. Kelly hat wunderschöne Augen mit einem weichen Blick, den Herzen zum Schmelzen bringen kann. Wir wissen, dass größere Hunde es schwer haben, eine Familie zu finden, aber Kelly hofft immer noch, eines Tages, wie ihre Geschwister, "Safe Place" verlassen zu können. Kelly ist durch ihre soziale, menschenbezogene, anhängliche und verschmuste Art eine Bereicherung für denjenigen, der Kelly eine Chance gibt.

Wir suchen Menschen für Kelly, die eine Vorliebe für Labrador Mischlinge haben und mit Freude, Geduld und Einfühlungsvermögen der hübschen Hündin alles beibringen möchten, was ein Hund bei uns alles wissen und können sollte. Kelly wird noch viel lernen müssen und einiges wird für sie fremd und ungewohnt sein, wir sind uns sicher, dass Kelly alles daran setzen wird, ihrem neuen Menschen zu gefallen und versuchen wird, alles richtig zu machen.Auch würde sich Kelly bestimmt über einen freundlichen Hundekumpel in ihrem neuen Zuhause freuen. Dies ist aber keine Bedingung.

Kelly wird bei ihrer Ausreise vollständig geimpft, entwurmt, gechippt und kastriert sein.


Lexy

 

Alter: ca. 1 Jahr (geboren ca. April 2021)
Geschlecht: Hündin
Kastriert: ja
Schulterhöhe ca. 50 cm
Verträglich mit Rüden und Hündinnen

Viele Monate sind seit der Rettung von Lexy vergangen. Das Hundemädchen hat sich erholt und ist zu einer immer gutgelaunten Hündin herangewachsen. Lexy ist fröhlich und immer da anzutreffen, wo etwas los ist oder etwas passiert. Sie ist neugierig und möchte die Welt kennenlernen. Mit ihren Hundefreunden versteht sich Lexy gut. Sie mag es, mit ihnen zu toben und sich mit ihren zu necken. Kein Hund ist vor Lexys Spielaufforderungen sicher. Dadurch, dass Lexy sehr sozial gegenüber ihren Artgenossen ist, lebt sie frei im Außengehege zusammen mit anderen Hunden beider Geschlechter. Außerdem liebt Lexy Wasser. Sie "buddelt" in Wassernäpfen, schnappt nach einem Wasserstrahl, legt sich in eine Wanne voll Wasser. Nur leider kann Lexy ihrer Vorliebe nicht wirklich ausleben.

Bei uns Menschen ist Lexy ebenso verspielt, wie sie es bei ihren Artgenossen ist. Zerrspiele oder Sachen herumtragen gehören dazu. Schmusen und gestreichelt werden gehört für Lexy eindeutig zu ihren Lieblingsbeschäftigungen, noch vor dem Spielen. Da ist es auch egal, ob Frau, Mann oder Kind. Genussvoll steckt sich Lexy der streichelnden Hand entgegen, reckt sich oder stößt sogar die Hand an, damit man sie weiter krault. die liebe Hündin besitzt kurzes Fell und wirkt in ihrer Statur eher kräftig mit langen Beinen.

Allerdings hat Lexy sensible, empfindliche Augen. Immer wieder sind sie entzündet oder an den Rändern verkrustet. Werden Lexys Augen jeden Tag gereinigt, verschwinden diese Erscheinungen. Leider ist dies bei Anca nicht in dem Rahmen möglich, wie Lexy dies benötigt. Gerade im Sommer, wenn es durch Trockenheit staubig ist, leiden Lexys Augen mehr als im Winter.

Wir suchen für die verschmuste Lexy hundeerfahrende Menschen, die ihrer Vorliebe "Wasser buddeln" eventuell sogar fördern möchten und Lexy nicht böse sind, wenn auch Pfützen bebuddelt werden. Schöne Spaziergänge, Abenteuer erleben würde Lexy bestimmt auch gefallen, ebenso wie Schmuste- und Ruhephasen. Lexys neuen Menschen sollten bewusst sein, dass Lexys Augen besondere Pflege benötigen und dies Zeit in Anspruch nimmt. Wir denken, dass es für Lexy schön wäre, in ihrem neuen Zuhause, die Prinzessin zu sein. Der Besuch einer Hundeschule wäre wünschenswert.

Lexy wird bei ihrer Ausreise vollständig geimpft, entwurmt, gechippt und kastriert sein.


Maja (reserviert)

 

Alter: ca. 6 Jahre (geboren ca. Mitte 2016)
Geschlecht: Hündin
Kastriert: ja
Schulterhöhe ca. 40 cm
Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Welpen, Katzen

Ein paar Wochen sind vergangen, seitdem Anca Maja mitten im Nirgendwo zufälligerweise gefunden hatte. Nun lebt die liebe, anhängliche Hundedame in Ancas "Safe Place" mit weiteren Artgenossen, beider Geschlechter, ohne Probleme zusammen. Sie kommt mit jedem gut zurecht. Auch Katzen brauchen keine Angst vor Maja zu haben. Allerdings gilt Majas Liebe dem Menschen. Sie sehnt sich sehr nach Nähe und würde am liebsten in ihren Menschen hinein kriechen, wenn dies möglich wäre, so sehr liebt Maja es, gestreichelt und liebkost zu werden. Da spielt es keine Rolle, ob Frau, Mann oder Kind, Hauptsache schmusen und gestreichelt werden.

Majas Statur ist eher schlank und zierlich. Ihre Beine und Pfoten sind schmal und Maja besitzt lockiges, krauses Fell, welches bei ihrem Auffinden stellenweise nicht vorhanden war, nun aber nachgewachsen ist. Von ihrem Aussehen her, scheint es, als könnte in ihr ein Pudel stecken. Ihre Schneidezähne sind nicht mehr vorhanden und ihre unteren Eckzähne stehen seitlich etwas nach außen. Auch sonst zeigen ihre Zähne, dass Maja kein leichtes Leben hatte. Aber sie damit der Schiefstellung ihrer Zähne keinerlei Probleme, aber wahrscheinlich viele Menschen sehen dies als Makel.

Maja ist eine fröhliche und immer gutgelaunte Hundedame und sie besticht durch ihr freundliches und liebes, verschmustes Wesen. Wir suchen Menschen für Maja, denen Äußerlichkeiten nicht so wichtig sind und innere Werte bevorzugen. Wir suchen Menschen, gerne auch eine Familie mit älteren Kindern, die eine verschmuste, anhängliche Begleiterin suchen. Durch ihr Freundlichkeit und Liebe zum Menschen könnte Maja überall dabei sein, wo Hunde erlaubt sind und für Maja wäre dies der Himmel auf Erden.

Maja wird bei ihrer Ausreise vollständig geimpft, entwurmt, kastriert und gechippt sein.


Lisy (reserviert)

 

Alter: geboren ca. Dezember 2021
Geschlecht: Hündin
Kastriert: ja
Schulterhöhe wenn ausgewachsen ca. Kniehöhe oder darunter
Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Welpen, Katzen

Eine paar Wochen sind vergangen, seitdem Ioana Lisy auf der Straße in Iasi gefunden und sie noch rechtzeitig vor einem Autounfall bewahren konnte. Nun lebt die überaus freundliche, junge Hündin bei Cristina, ihrer Mutter und Pflegstelle von Anca, in Trusesti.

Lisy zeigt sich bei ihrer Pflegestelle als eine sehr aufgeschlossene, junge Hündin. Sie freut sich über jeden Besucher. Egal ob Frau, Mann, Kind, jeder wird sofort freudig begrüßt und eingeladen, sie zu streicheln oder mit ihr zu spielen. Sei es mit einem einfachen Seil oder mit einem Hundespielzeug. Lisy ist nicht wählerisch, Hauptsache ihr Mensch ist dabei.

Zu ihren Artgenossen ist Lisy ebenso freundlich und aufgeschlossen wie zu uns Menschen. Da spielt das Geschlecht, Alter oder Größe keine Rolle. Und Lisy mag Katzen sehr. Schmusen, kuscheln, beisammen liegen und auch miteinander spielen, ja - Lisy ist nicht wählerisch, sie mag jeden 2 oder 4 Beiner. Die junge, hübsche Hündin hat kurzes, schwarz Fell, das sehr schön in der Sonne glänzt.

Und Lisy ist eine neugierige, aktive Hündin, die die Welt kennenlernen möchte. Für sie suchen wir eine ebenso aktive Familie (gerne mit älteren Kindern), die gerne Lisy als Wegbegleiterin überall, wo es für Hunde erlaubt ist, dabei haben möchte. Wandern, Abenteuer erleben, schöne Spaziergänge, Kommandos und Tricks lernen und auch ruhige Schmuse- und Kuschel-Phasen zum Entspannen, das wäre für Lisy genau das richtige Hundeleben. Toll wär es für Lisy, wenn ein spielfreudiger Hundekumpel schon in ihrem neuen Zuhause auf sie warten würde. Der Besuch einer Hundeschule wäre wünschenswert.

Lisy wird bei ihrer Ausreise vollständig geimpft, entwurmt, kastriert und gechippt sein.


Emily (reserviert)

 

Alter: ca. 6 Jahre (geboren ca. Anfang 2016)
Geschlecht: Hündin
Kastriert: ja
Schulterhöhe ca. 40 cm
Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Welpen und Katzen

Emily lebt bei Anca im „Safe Place“ im Freilauf mit weiteren Artgenossen zusammen und kommt mit ihnen sehr gut zurecht. Die kleine Hündin mag sehr ihre Artgenossen, da spielt die Größe, das Geschlecht oder das Alter keine Rolle. Gerne liegt sie mit einem Hundefreund zusammen, kuschelt und schmust mit ihm oder ihr. Auch gerne wird zwischendurch sich mal gegenseitig geneckt oder Fellpflege betrieben. Emily kennt auch Katzen und hat kein Problem mit den Samtpfoten.

Emily ist eine sanfte, ruhige Hündin, die sich gerne im Hintergrund aufhält und sich alles genau anschaut und abwartet. Kommt ein Besucher, wartet Emily ab und schaut genau hin, wer es ist. Wird der Menschen von ihren Hundefreunden freundlich begrüßt, kommt auch Emily näher und läuft dazwischen mit und schnüffelt. Versucht man als fremde Person, Emily zu streicheln, bemerkt man, dass sie sich nicht so ganz sicher ist, soll sie oder soll sie nicht. Sie geht ein, zwei Schritte zurück, kommt wieder vor, geht wieder zurück, kommt wieder vor und dann siegt die Erwartung, die Vorfreude bei Emily auf ein sanftes liebevolles Streicheln.

Emily ist nicht ängstlich, eher abwartend. Sie mag Menschen und wenn sie den Menschen kennt, kommt die liebe Hündin freudig herbei und lässt sich ausgiebig streicheln. Auch wenn andere Hunde dazu kommen, lässt sich Emily nicht aus der Ruhe bringen und genießt weiterhin ihre Zuwendung. Aber Emily braucht ein wenig Zeit, um zu erkennen, wer der Mensch ist, um Vertrauen zu fassen.

Wir suchen für die schmusige Emily Menschen mit Hundeerfahrung, die sich der Herausforderung stellen möchten, Emily mit Geduld und Einfühlungsvermögen in ein schönes und aufregendes Hundeleben, hier bei uns, zu führen. Wir suchen einen ruhigen Haushalt ohne Kinder, da es ansonsten für Emily zu hektisch werden würde. Vielleicht ein Ehepaar oder eine Einzelperson, die Emily in Ruhe ankommen lassen, damit sie sich öffnen kann, um all die schönen Dinge hier bei uns genießen zu können. Da Emily sehr gerne mit ihren Artgenossen zusammen ist, wäre es schön, wenn in ihrem neuen Zuhause ein freundlicher Ersthund auf sie warten würde, der die hübsche Hündin an die Pfote nimmt und ihr bei der Eingewöhnung hilft.

Emily wird bei ihrer Ausreise vollständig geimpft, gechippt, entwurmt und kastriert sein.


Jolie

 

Alter: ca. 1 Jahr (geboren ca. Juli 2021)
Geschlecht: Hündin
Kastriert: yes
Schulterhöhe ca. 31 cm
Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Welpen und Katzen

Einige Monate sind vergangen, seitdem Anca die kleine Jolie an dem Rastplatz zwischen Trusesti und Stefanesti aufgefunden hatte. Es brauchte einiges an Zeit bis Anca Jolie aufgepäppelt hatte. Aber nun ist Jolie zu einem munteren, aufgeweckten Hundemädchen herangewachsen. Jolie hat kurze Beine und misst i. M. nur etwas über 30 cm Schulterhöhe, daher mag Jolie es umso mehr, wenn ein größerer Artgenosse ihr Freund ist. Es spielt dabei keine Rolle, ob es eine Hündin oder ein Rüde ist. Jolie ist keine Draufgängerin, eher eine sanfte, abwartende, junge Hündin. Sie hält sich lieber im Hintergrund auf, drängelt sie sich nicht vor, sondern wartet, bis sie an der Reihe ist.

Bei uns Menschen ist Jolie in den ersten Momenten abwartete und zurückhaltend. Sie benötigt etwas Zeit, um den Menschen einschätzen zu können und Vertrauen zu fassen. Wenn das kleine Hundemädchen erkannt hat, dass von dem Menschen keine Gefahr ausgeht, kommt sie auch herbei und lässt sich streicheln. Wenn dann auch noch einer ihrer größeren Hundefreund bei ist, zeigt sich Jolie schon viel aufgeschlossener und mutiger. Ist Vertrauen aufgebaut, lässt sich Jolie auch gerne auf den Arm nehmen, streicheln und beschmusen.

Wir suchen für die kleine, süße Jolie Menschen, die mit Geduld, Zeit, Einfühlungsvermögen und Hundeerfahrung, Jolie Sicherheit geben möchten und können, die sie benötigt, um Vertrauen zu fassen. Kleine Kinder, so denken wir, sollten in Jolies neuem Zuhause nicht wohnen. Eine große Hilfe wäre ein souveräner Ersthund in Jolies neuem Zuhause, der das süße Hundemädchen an die Pfote nimmt und ihr zeigt, wie schön ein Hundeleben bei uns sein kann. Der Besuch einer Hundeschule wäre wünschenswert.

Jolie wird bei ihrer Ausreise vollständig geimpft, kastriert, entwurmt und gechippt sein.


Becky (reserviert)

 

Alter: ca. 1 Jahr (geboren ca. Mai 2021)
Geschlecht: Hündin
Kastriert: ja
Schulterhöhe ca. 46 cm
Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Welpen und Katzen

Becky verbrachte ihre ersten Monate, nachdem Anca sie bei dem Waisenhaus von Trusesti abgeholte hatte, bei einer Pflegestelle. Dort ist das hübsche Welpenmädchen zu einem fröhlichen Hundekind herangewachsen. Die Zeit verging und einer nach dem anderen ihrer Hundefreunde durfte Rumänien verlassen und zu ihren Familien reisen. Nur Becky blieb zurück. Und wir haben dafür überhaupt keine Erklärung.

Becky wurde erwachsen und zog zu Anca in ihr "Safe Place" um. Dort lebt die junge Hündin im Auslaufgelände mit weiteren Hündinnen und Rüden ohne Probleme zusammen. Auch mit Junghunden und Welpen kommt Becky zurecht. Die mittelgroße Hündin hat in ihrem Rudel ein wenig die Stellung der "Groß-Tante" eingenommen. Flitzen Junghunde oder Welpen zu schnell umher, gebietet Becky ihnen Einhalt. Toben Junghunde zu doll, geht Becky dazwischen und maßregelt. Dies geschieht in einem angemessenen Rahmen, sodass Junghunde und Welpen Becky Respekt entgegenbringen.

Gerne tobt Becky aber auch mal mit ihren Hundefreunden durch das Auslaufgelände. Aber ebenso mag sie es auch mit ihren Artgenossen nebeneinander oder gar übereinander, in der Sonne zu liegen. Ausgesteckt räkelt sich Becky und genießt ihr Dasein. Becky ist neugierig auf alles, was sie nicht kennt. Man merkt ihr an, dass sie gerne mehr kennenlernen, erlernen und verstehen möchte.

Zu uns Menschen ist Becky freundlich und aufgeschlossen. Jeder Besucher, egal ob fremd oder bekannt wird freudig begrüßt und zum Streicheln eingeladen. Becky findet Menschen sehr interessant. Beschnüffelt gerne Körperteile, wie Hände, Arme, Gesicht und Augen. Und schnell bekommt man dann auch einen nassen Hundekuss. Die hübsche Hündin mag es auch gerne auf dem Schoss zu sein, obwohl dies bei ihre Größe nicht mehr so einfach ist wie früher und doch versucht sie es. Nähe spüren findet Becky sehr entspannend. Gerne lässt sie sich streicheln, liebkosten und durchkraulen.

Wir suchen für Becky hundeerfahrende Menschen, gerne auch eine Familie mit älteren Kindern, die gerne unterwegs sind, z.B. wandern oder Abenteuer erleben und ihre neue Begleiterin Becky an ihrer Seite wissen möchten. Wir können uns vorstellen, dass dies Becky sehr gefallen würde, immer (wenn es möglich ist) ihre Familie, begleiten zu dürfen. Stubenreinheit, an der Leine laufen, im Auto mitfahren, Kommandos und Tricks lernen, all dies sind Dinge, die für Becky neu sind, aber die junge Hündin ist lernfreudig und mit Geduld, Zeit und Einfühlungsvermögen ihres Menschen kann Becky dies alles erlernen. Der Besuch einer Hundeschule wäre wünschenswert.

Becky wird bei ihrer Ausreise vollständig geimpft, entwurmt, gechippt und kastriert sein.


Rabea (reserviert)

 

Alter: ca. 2 Jahre (geboren ca. Mitte 2020)
Geschlecht: Hündin
Kastriert: ja
Schulterhöhe ca. 53 cm
Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Welpen und Katzen

Einige Wochen sind seitdem vergangen, nachdem Anca die junge Hündin mitten auf der Landstraße vorgefunden hatte und in Sicherheit bringen konnte. Rabeas Entzündung an ihrem Schwanz ist abgeklungen und gut verheilt. Auch ist ihr Fell über diese Vernarbung gewachsen. Im Nachhinein kann man nicht genau sagen, ob jemand Rabea den Schwanz abgehackt hatte oder ob sie mit ihm irgendwo eingeklemmt war und der Schwanz brach und abriss. Rabea hat aber keinerlei Probleme damit. Man kann ihren Schwanz anfassen und auch die Vernarbung berühren.

Rabea lebt bei Anca in ihrem "Safe Place" frei im Außengehege mit weiteren Artgenossen, Rüden und Hündinnen, in verschiedenen Größen und Altersgruppen, zusammen. Die hübsche Hündin ist zu jedem ihrer Artgenossen freundlich, allerdings mag Rabea es gar nicht, wenn Junghunde zu heftig toben. Dann versucht sie dies zu unterbinden, um den Junghunde Einhalt zu gebieten. Dies geschieht in einem angemessenen Rahmen, sodass Junghunde und Welpen Rabea Respekt entgegenbringen. Rabea kennt auch Katzen und hat keine Probleme mit den Samtpfoten.

Rabea ist überall dort anzutreffen, wo etwas passiert. Schnell kommt sie herbei, wenn ein Hundefreund etwas Spannendes entdeckt hat oder wenn jemand "Safe Place" betritt. Da ist Rabea ganz vorne dabei, um den Besucher oder Helfer zu begrüßen. Bring dann diese Person sogar Hundespielzeug mit, ist Rabeas Freude riesig. Die junge Hündin spielt sehr gerne mit geeignetem Spielzeug. Gerne trägt sie es umher und wenn man es für Rabea wegwirft, ist sie sofort dabei, es wieder zu beschaffen. Auch tobt und rennt sie gerne mit ihren Artgenossen. "Fangen spielen" steht ganz oben in ihrer Liste ihrer Lieblingsbeschäftigungen. Aber an erster Stelle steht ... Schmusen und Kuscheln mit "ihren" Menschen.

Rabea liebt es, gestreichelt zu werden. Jede noch so kleine Zuwendung oder Aufmerksamkeit wird von ihr aufgesaugt und genossen. Rabea ist sehr menschenbezogen und da spielt keine Rolle, ob Mann, Frau oder Kind, Rabea mag alle Menschen. Auch wenn die liebe Hündin so gerne in unsere Nähe ist und schmust, sie hat nichts dagegen, wenn auch ein Artgenosse dazu kommt und ebenfalls gestreichelt werden möchte. Und mal ehrlich, kann man Rabeas wunderschönen Augen widerstehen und sie nicht streicheln?

Wir wünschen uns für die hübsche Rabea aktive Menschen, vielleicht eine Familie mit älteren Kindern, die gerne ihre neue Begleiterin überall dabei haben möchten, wo es geht. Wir können uns gut vorstellen, dass es Rabea gefällt würde mit ihrer neuen Familie Abenteuer zu erleben, Kommandos und Tricks zu lernen. Da Rabea zu jedem freundlich ist, könnte die hübsche Hündin vielleicht sogar auch ihren Menschen ins Büro begleiten. Der Besuch einer Hundeschule sollte eventuell eingeplant werden.

Rabea wird bei ihrer Ausreise vollständig geimpft, gechippt, entwurmt und kastriert sein.


animals-safe-place.com Facebook